Jazzsession - Opener: Groove Connection (GD)

01.12.2017
20:30 Uhr

Jamsession der Jazz-Mission
Eintritt frei

Regelmäßig an jedem ersten Freitag im Monat veranstalten Jazz-Mission und Kulturcafé gemeinsame Jazz-Sessions. Im Anschluss an einen Opener erhalten Nachwuchs-Jazzer die Möglichkeit zum Auftritt oder zum gemeinsamen Spielen mit erfahrenen Musikern. Selbstverständlich ist auch jeder zum Zuhören eingeladen, der sich in freundlicher Atmosphäre mit erstklassiger Jazzmusik unterhalten lassen möchte.

 

Liebe Freunde, 

Michel Petrucciani (Foto) war ein genialer Pianist und ein ganz wunderbarer Mensch!

Mit dreizehn Jahren gab er sein erstes Jazz-Konzert als Profi-Pianist, er spielte mit Jazz-Größen wie Clark Terry, Kenny Clark, Charles Lloyd, Lee Konitz, Wayne Shorter, Jim Hall … .

Petrucciani hatte die Glasknochenkrankheit und war kleinwüchsig. Im Laufe seines Lebens erlitt er Hunderte von Knochenbrüchen. Trotz seiner Kleinwüchsigkeit hatte er große und kraftvolle Finger.

In Deutschland kam er durch seine regelmäßigen Auftritte in der Sendung Willemsens Woche mit Roger Willemsen von Oktober 1994 bis Juni 1998 zu größerer Bekanntheit.

1999 starb Michel Petrucciani an einer Lungenentzündung. Er wurde auf dem Friedhof Père Lachaise in Paris neben dem Grab von Frédéric Chopin beigesetzt.

 

Die Musik von Michel Petrucciani hat das groove connection jazz quartett sehr geprägt!

Zu unserem 20- jährigem Bestehen haben wir uns nun intensiv mit Stücken von Petrucciani beschäftigt.

Diese wollen wir im Rahmen einer Session-Eröffnung der Gmünder Jazz-Mission präsentieren.

Herzliche Einladung!

 Frank Balint

 

Ort: also kulturcafe

zurück